MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.walter-taubeneder.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

18.11.2016 | Stefanie Starke | Passau | Gerhard Waschler MdL

„Wir bilden die Lehrer der Zukunft aus“

MdL Waschler informiert sich über Projekt SKILL an der Uni Passau

Von dem neuen Modellprojekt „SKILL“, zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung, an der Universität Passau, sollen vor allem Schulen im ländlichen Raum profitieren, wie Prof. Dr. Jutta Mägdefrau vom Lehrstuhl für Erziehungswissenschaften an der Universität Passau in einem Gespräch mit MdL Dr. Gerhard Waschler in seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag deutlich macht.

Prof. Dr. Jutta Mägdefrau im Gespräch mit MdL Dr. Gerhard Waschler zum neuen „SKILL-Projekt“ an der Universität Passau.

„Im Mittelpunkt des Projekts steht unser neues didaktisches Labor, das sogenannte ‚Klassenzimmer der Zukunft‘, um innovative Lehr-Lern-Konzepte anzubieten und zu erforschen“, erklärt die Professorin. Das extra eingerichtete DiLab, didaktisches Labor, werde damit zu einem Ort für Lehrexperimente, in dem die Rolle digitaler Medien beim Lehren und Lernen erprobt wird: „Wir bieten Seminare für Studierende, was wiederum von der Forschung begleitet wird, es finden Projekte mit Schulen statt, aber auch die Lehrenden an der Uni selbst sollen von dem didaktischen Labor profitieren.“ Letztlich gehe es um die Weiterentwicklung der individualisierten und hochdifferenzierten Lehre, die an bayerischen Schulen verstärkt werden soll: „Wir bilden die Lehrer der Zukunft aus.“
Die digitale Ausstattung in Klassenzimmern sei jedoch nur die eine Seite der Medaille, schließlich gelte es außerdem die didaktische Seite zu betrachten. „Es geht eben nicht nur darum, ob Kinder künftig Laptops in den Händen halten, sondern welche Lehrinhalte damit wie vermittelt werden – und wie bringen wir diese neuartigen Inhalte dann an den Mann und die Frau“, so Prof. Mägdefrau. Voraussetzung sei natürlich auch eine entsprechende Infra-struktur, also ein Zugang für Schulen und Schüler zu schnellem Internet. „Hier sind auch die Kommunen in der Pflicht. Die Staatsregierung unterstützt die kommunale Ebene aktuell mit einem Ausbauprogramm in der Größenordnung von 1,5 Milliarden Euro“, stimmt MdL Dr. Gerhard Waschler den Vorstellungen und Anliegen der Projektleiterin zu.

Dass das „SKILL-Projekt“ nun überhaupt an die Universität Passau vergeben wurde, sieht die Akademikerin als Chance für den gesamten niederbayerischen Raum: „Wir dürfen den ländlichen Raum von der fortschreitenden Digitalisierung, auch in der Lehrerbildung, nicht abkoppeln“, macht Prof. Mägdefrau nochmals deutlich.
Grundsätzlich sei der gesamte Bereich der Digitalisierung ein höchst wichtiger Kernpunkt auf der politischen Agenda und wurde von Ministerpräsident Seehofer daher auch in der Regierungserklärung festgehalten: „Wir müssen uns eingehend mit der Ausstattung der Schulen mit entsprechenden digitalen Endgeräten befassen, ebenso mit entsprechenden Lernplattformen, wie ‚mebis‘ in Zusammenhang mit der aktuellen Einführung der neuen Lehrplangeneration „Lehrplan plus“ – aber die Lehrer müssen damit eben auch umgehen können“, fasst MdL Dr. Waschler nochmals die Problematik und die Herausforderung einer modernen Bildung mit einer gut funktionierenden Lehreraus- und Lehrerfortbildung zusammen.