Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

19.02.2020 | Stefanie Starke | München/Passau.

Förderprogramm für Waldbesitzer deutlich verbessert

CSU-Abgeordnete freuen sich wichtige Weichenstellung für Bayerns Wälder

Es gelte die Wälder zu erhalten und sie für die Zukunft zu rüsten – dies hat Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber gegenüber den CSU-Abgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler betont.

Foto (privat): (v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler, Staatsministerin Michaela Kaniber und MdL Walter Taubeneder.
Nach den letzten Sturmschäden in der Region sind die Abgeordneten umgehend der Bitte der regionalen Waldbesitzer nachgekommen, sich für deren Belange stark zu machen. So können sie nun das deutlich verbesserte Förderprogramm für Waldbesitzer weitergeben, das Kaniber nun im Bayerischen Landtag präsentierte.
Künftig wird Waldbesitzern beim Aufbau klimafester und artenreicher Mischwälder noch stärker als bisher unter die Arme gegriffen. „Die Waldförderung wurde neu ausgerichtet und die Zuschüsse für Waldbesitzer und Kommunen nahezu verdoppelt. Damit zeigt sich deutlich, wie wichtig uns als Mitglieder der Regierungsfraktionen der Erhalt und die Zukunftssicherheit unserer waldreichen Heimat ist“, erklären die Abgeordneten. Bis zu 80 Millionen Euro stehen in diesem Jahr für das neue Programm bereit, ebenso wurden Leitlinien für geeignete Baumarten für stabile Zukunftswälder erarbeitet. „Die neue waldbauliche Förderrichtlinie geht auf die Herausforderungen des Klimawandels ein und hilft Waldbesitzern diese besser zu bewältigen“, freuen sich die Abgeordneten über das neu aufgelegte Förderprogramm.

Die neue „WALDFÖPR 2020“ bringt eine Vielzahl an Verbesserungen – hier einige Neuerungen bei Pflanzung und Käferbekämpfung:

-    Die zulässige Förderintensität wird bis auf 90 Prozent angehoben
-    Die Förderung von Nachbesserungen klimabedingter Ausfälle wird erleichtert
-    Klimatolerante Nadelbaumarten können bei Fördermaßnahmen künftig mit bis zu 70 Prozent Flächenanteil beteiligt werden
-    Die förderfähige Baumartenpalette wird deutlich erweitert
-    Die Förderung der insektizidfreien Borkenkäferbekämpfung wird nochmals verbessert

Die neue Förderrichtlinie ist im Internet unter www.waldbesitzer-portal.bayern.de/foerderung einsehbar.